Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
Asd [a:sd] Furunkel siehe auch: Oas
Blooda [blo:dæ] Blätter der Runkelrübe siehe auch: Doaschnblooda und oblodern
Boaschachd [b-schachd] Straßenschacht wrtl. Bohrschacht
boaschdad [bschdæd] 1) borstig; 2) widerspenstig
Doaschn [dschn] 1) Rübenart; 2) ungebildeter, einfältiger Mensch
Doaschnblooda [dschn-blo:dæ] Rübenblätter, Rübenkraut siehe auch: Blooda
Doaschnwawl [dschn-wawl] jemand, der Unsinn redet
Gaas [ga:s] Geiß, Ziege siehe auch: Goas
Gaasbäwerl [ga:sbäwæL] Ziegenköttel siehe auch: Goasbäwerl, Bäwerl und Hosabäwerl
Gaasgschau [ga:sgschau] Blick ins Leere, in Gedanken versunken siehe auch: Goasgschau Bsp.: "Der haoud as Gaasgschau." wörtl.: "Ziegenblick"
Goas [gs] Geiß, Ziege siehe auch: Gaas
Goasauch [gs-au:ch] Ziegenauge
Goasbäwerl [gs-bä:wæL] Ziegenköttel siehe auch: Gaasbäwerl, Bäwerl und Hosabäwerl
Goasbratl [gs-bràddl] Kartoffelgratin » Rezept
Goasdreiwa [gs-draiwæ] Ziegentreiber, Ziegenhirte wird auch gerne als Schimpfwort verwendet
Goasgschau [gs-gschau] Blick ins Leere, in Gedanken versunken siehe auch: Gaasgschau Bsp.: "Der haoud as Goasgschau." wörtl.: "Ziegenblick"
Goaslhuaf [gsl-hf] Geiselhof
Goasmaouß [gs-mouss] ein Liter von einem Mix aus Bier, Cola und Kirschlikör Die Inhaltsstoffe der "Goasmaouß" sowie deren Anteile können regional variieren. Eine "Goasmaouß" trinkt man auch nur selten alleine, sondern sie wird - von einem edlen Spender ausgegeben - oft von einem ganzen Stammtisch vertilgt. Dabei wird sie reihum weitergegeben und jeder nimmt sich einen kräftigen Schluck oder auch mehrere. Man hat auch schon gehört, dass Fremde, durch den Namen irritiert, das Ganze für eine "Gasmaske" hielten.
gschdregdalängsd [gschdreggdæ-längsd] in voller Länge, gerade(aus), direkt Bsp.: "Aas haoud mi gschdregdalänst am Oasch hi ghaud." - "Ich bin direkt auf den Hintern gefallen."
Gwaaf [gwà:f] dummes Geschwätz Steigerung: Oaschgwaaf, siehe auch: waafm
haas [ha:s] heiß siehe auch: hoas
hinddarisch [hinddæri:sch] rückwärts siehe auch: oaschlings, Gegenteil: fiaderisch
hoas [hs] heiß siehe auch: haas
Howagoas [howægoæs] Weberknecht
lahmoaschad [la:m-oaschæd] langsam, behäbig