Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
Wonghülserl [wo:ng-hLsæL] Hagebutte
Wosn [wosn] Rasenstück (ein Stück ausgestochene Grasnarbe)
Woud [woud] Wut
woudi, woudich [woudi, woudich] wütend
woudln [woudln] wuseln, ein Durcheinander sein
Wousigl [wousigl] Wunsiedel
Wouzl [wouzl] zotteliger Kerl, Gnom
Wouzlfëich [wouzlfëich] Trampel
Wuichala [wuichælæ] durch Reiben oder Hin- und Herrollen entstehende kleine Röllchen z.B. die "Dreegwuichala", wenn sich einer schon lang nicht mehr gewaschen hat und dann beim Reiben auf der Haut die dunklen kleinen „Wuichala“ erscheinen;
Wuichala kann man aber auch (viel appetitlicher!) aus Teig machen: kleine Fingernudeln sind auch Wuichala.
siehe auch: wuichan
wuichan [wuichæn] knuddeln, kneten siehe auch: Wuichala und Dreegwuichala
wuichern --> siehe: wuichan
Wuisserer [wuissæræ] Jemand, der aufgeregt herumläuft
wuissern [wuissæn] aufgeregt herumlaufen
wurln [wln] sich chaotisch durcheinander bewegen, wimmeln, wuseln z.B.: Ameisen "wurln" im Ameisenhaufen,
siehe auch: Gwurl
Wurzlschdolbbara [wzl-schdolbbæræ] klein gewachsener Mensch wörtl.: "Wurzelstolperer" - jemand, der über Wurzeln stolpert
wuzln [wu:zln] kneten, reiben
Xölchts [gsòelchds] geräucherter Schinken siehe Gsölchts
Xooch [gso:ch] Gerede, Geschwätz siehe Gsooch
Yessas! --> siehe "Jessas!"
Yessasnaa! --> siehe "Jessasnaa!"
zaach [zà:ch] zäh
zagln [zà:gln] zappeln
Zah [za:] Zahn
zahluggerd [za:luggæd] wenn jemand Zahnlücken hat dazu gibt es einen netten Spottreim: "Zahluggerde Hehna, fressn kannst denna, fressn kannst wëi a Gaal, houst koin Drum Zah´im Maal."
Zahradl [za:raL] Zahnrad