Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
aasdriggan [à:sdriggæn] austrocknen siehe auch: drugga
aasgfotzt [à:sgfozd] ausgeschlagen, aufgearbeitet Wenn eine Kreuzschlitzschraube nicht mehr zu drehen geht, weil der Schrauber schon zu oft durchgedreht hat, dann ist sie "aasgfotzt".
aasghöllad [àsghòellæd] ausgehöhlt
aasgleiad [à:sglaiæd] ausgeleiert
aasgschammd [à:sgschàmmd] unverschämt
aasgschobbd [à:sgschobbd] ausgestopft, ausgepolstert
aasköld [à:skòeld] ausgekühlt
aasramma [à:sràmmæ] ausräumen
Aasschdächala [à:sschdächælæ] Förmchen zum Ausstechen z.B. für Weihnachtsplätzchen etc.
ababbm [a:babbm] ankleben siehe auch: babbm und oibichn
abäffm [a:bäffm] anblaffen, scharf anreden siehe auch: bäffm und apfuan
Abbadeecha [abbade:chæ] Apotheker
Abbadeechari [abbade:chæri] Apothekerin
Abbadëing [abbadëing] Apotheke
äbber [äbbæ] etwa, wohl Bsp.: "Haoust äbber Du koin Hunger?" - "Hast Du wohl keinen Hunger?"; siehe auch: ewer
Abrl [abrL] April
Abrlschdiawara [abrLschdiæwæræ] Aprilschauer siehe auch: Schdiawara und Schnëischdiawara
Ach gëi! [ach gëi] Wirklich? Ausdruck des Erstaunens
Achaada [acha:dæ] Agathe
achd [achd] acht 8
achda [achdæ] acht Uhr "umma achda" - "um acht Uhr"
Acherlaas! [achælæ:s] Ach, wie schön! Ausdruck des Entzückens
achzea [achzeæ] achtzehn 18
achzg [achzg] achtzig 80
adou [a:dou] antun