Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
Andeafa [àndeæfæ] Erbendorfer Bsp.: "Andeafa Kiawa" - "Erbendorfer Kirchweih"
Andn [àndn] Ente
Andoaf [àndoaf] Erbendorf » Ortsteile, Flur- und Straßennamen, » Orts- und Gemeindenamen, » Wikipedia
Andres [ànndre:s] Andreas
Anergschwisterkind [anægschwisdæ-kind] Grosscousin(e) siehe auch: Basl
ant dou [ant dou] vermissen
antrisch [àndrisch] unheimlich, gespenstisch
aou [æu] schwach im Geschmack, ungesalzen, geschmacklos Bsp.: "Heid woar as Fleisch owa gscheid aou." - "Heute war das Fleisch aber richtig geschmacklos."
Aoua [æuæ] Ohr Mz.: Aouan
Aouanhöllerer [æuæn-hòellæræ] Ohrwurm (Insekt) siehe auch: Zwiggerl
Aouanringl [æuæn-ringl] Ohrring
Aouawaschl [æuæwàschl] Ohr(-muschel)
Aouddan [æuddæn] 1) Otter; 2) allgemein Schlange
Aoumd [æumd] Abend Bsp.: "Haalicher Aoumd" - "Heiliger Abend" und "Freida aoumd" - "Freitag abend"
aoumds [æumds] abends
Aoun [æun] Atem
Aousdabätz [æusdæ-bäz] Osterlamm
Aousdabraoud [æusdæ-bræud] Osterbrot
Aousdan [æusdæn] Ostern
apfuan [a:pfuæn] böse anfauchen siehe auch: pfuan und abäffm
Arwas [àrwæs] Erbsen
as [æ:s] das
asbrëin [àsbrëin] ausbrüten
Aschahuaf [aschæhuaf] Aschenhof
ascheissn [aschaissn] zusammenstauchen, ausschimpfen