Alle Wörter (A - Z)
A   B   C   D   E   F   G   H   I   J   K   L   M   N   O   P   Q   R   S   T   U   V   W   X   Y   Z  
  86 Einträge gefunden     [Hilfe zur Suche]
Mundart Hochdeutsch Kommentar zum Listenende
Raad [rà:d]Reuth b. Erbendorfman sagt: "af dRaad foad ma hinddi"1
raatschn [rà:dschn]schwätzen, plaudern2

Raatschn [rà:dschn]geschwätzige FrauBsp.: "Doafraatschn"3
rabbm [rabbm]hektisch, hastig zugreifensiehe auch: hierabbm4
Rafflad [rafflæd]Rainfarn, Wurmkraut (Tanacetum vulgare)In Henriettes Herbal Homepage wird dafür u.a. die bayrisch-österreichische Bezeichnung "Reifler" genannt.
(siehe auch: »Wikipedia)
5
Räian [räiæn]Bratröhresiehe auch: Uafaräian6
Ram [ram]Emmeram7
rambbad [rambbæd]krustig, rauh, uneben8
Rambbern [rambbæn](Eis)-kruste, -klumpen, Unebenheit9
Rämma [rämmæ]Riemensiehe auch: Ozeichrämma10
ramma [ràmmæ]räumen11
Rämmala [rämmælæ]Riemchen12
Ramml [ramml]1) Rüpel; 2) Essensreste am Mundsiehe auch: Bramml

Bsp.: "Bauernsramml" - grober Mensch

aber auch: "an Ramml hom am Maal" - "Essensreste am Mund haben"
13
Ranfderl [ràmfdæL]Brotanschnitt14
Ranger [rangæ]Ackerrain, Böschung, kleiner Hang15
Rangersn [rangæsn]Runkelrübe(n), Futterrübe(n)16
Rankern [ranggæn]eine dicke Scheibe vom Brot17
Rankl [rànkl]grober Mensch, Rüpel18
rankln [rànkln]an etwas herum reißen, auf etwas herumklettern/-springenBsp.: "Rankl niad sua aaf da neia Kautsch ummanaana!" - "Springe nicht so wild auf der neuen Couch herum!"19
rantschln [rànschln]auf Eis rutschen20
ranzln [rànzln]ranzig riechen21
Ranzn [ranzn]1) dicker Bauch, Wanst; 2) Schultasche22
rass [ràss]1) würzig scharf; 2) resolut, barsch, unfreundlich23
Rawaz [rà:wæz]Marktredwitzman sagt: "af Rawaz foad ma affi"24
Rechschdraa [räch-schdrà:]zusammengerechtes Fichten- und Tannenstreuwörtl.: "Rechstreu"
im Wald zusammengerechtes Fichten- oder Tannenstreu als Unterlage für die Tiere im Stall
siehe auch: Schdraa
25
Reckl [reggl]Röckchen26
Reddl [reddl]Margarete27
Rëi [räi]RehMz: "Rëia"28
rëian [rëiæn]rühren, sich rührensiehe auch: umrëian29
Rëichderl [rëichdæL]kleine Rute, kleines dünnes biegsames Stöckchensiehe auch: Rouchdn30
Reim [raim]1) Reibe; 2) Kurve, Biegungsiehe auch: Reimdeidder31
reim [raim]reibensiehe auch: zreim32
Reimaddisch [raimàddisch]Rheumatismus33
Reimdeidder [raim-daiddæ]früherer Richtungsanzeiger bei Fahrzeugen, Vorgänger des Blinkerwörtl. "Reibendeuter"
siehe auch: Reim
34
Reiml [raiml]1) Rauhreif, Reif; 2) kleiner Raumsiehe auch: Greiml und aagreimld35
Rëis [räis]Andreas36
rëisch [räisch]knusprig37
Rëissl [rëissl]Rüssel38
Reng [räng]Regengesprochen mit einem ä-Laut: Räng...39
renga [rängæ]regnen40
Rengschbuach [rängschbuæch]Regensburggesprochen mit einem ä-Laut: Räng...41
Rengschbuach SüdRegensburg Südgemeint ist das Bezirksklinikum Regensburg, das div. neurologische und psychiatrische Einrichtungen der Univeritätsklinik beherbergt.

Bsp.: "Wenns di weidda sua aaffëiasd, foans di baal aaf Rengschbuach Süd." - "Wenn du dich weiter so aufführst fahren sie dich bald nach Regensburg Süd."
Derlei Informationen richteten sich häufig an übermütige Kinder, die alle anderen Hinweise bereits ausser Acht gelassen hatten.
42
Rengzurln [räng-zLn]Regenschleier, die man aus der Ferne unter Regenwolken sehen kannsiehe auch: Zurl43
Resl [resl]Theresia44
riffln [riffln]Heidelbeeren mit dem Kamm pflücken45
Rimvëich [rimfëich]Rindvieh46
Rln [rLn]Rille(n)siehe auch » Kategorie "Wörter ohne Vokale"47
Rofl [ro:fl]Dach, Überdachung, UnterstandO-Ton des Finders: "Ein Rofl ist ein schräges Dach bzw. ein Unterstand, das bzw. der an der einen Seite an einer Hauswand angebracht ist und an der anderen auf Stützpfosten aufliegt.
Dort kann man dann z.B. Feuerholz lagern."
48
Roi [roi]Ackerrand49
Roiddl [råiddl]derb für Penis50
Seite <<<12>>> von 2 zurück zum Anfang