Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
Bodhaam [bodhà:m] Badehaube, Bademütze In den 1970er/1980er Jahren war es in den meisten Frei- und Hallenbädern Pflicht eine Bademütze zu tragen. Es gab sie in den tollsten Farben und Formen, aus Plastik, Gummi und Stoff. Viele fragten sich jedoch, wieso man sie denn überhaupt tragen musste. Damit die Frisur nicht kaputt geht? Nein, es waren natürlich "hygienische Gründe", vielleicht damit kein Urin an die Kopfhaut kommt.
Dumm nur, dass man v.a. die Stoffbademützen beim Reinspringen ins Wasser regelmäßig verlor und anschließend tauchend suchen musste. Ob sich die Bademützenpflicht wirklich positiv auf die Wasserqualität auswirkte konnte bis heute nicht restlos erforscht werden.
fakëiad [fæ-këiæd] verkehrt Bsp.: "Du haousd ja dei Haam fakëiad ummi aaf." - "Du hast ja Deine Mütze verkehrt herum auf."
Haam [hà:m] Haube, Mütze siehe auch: Hawerl, Schlaoufhaam und Zipflhaam
Haamood [hà:mo:d] Heuernte, Heumahd
Hawerl [hà:wæL] Häubchen, Mützchen siehe auch: Haam
Schlaoufhaam [schlæuf-hà:m] Schlafmütze siehe auch: Haam
Zipflhaam [zipfl-hà:m] Zipfelmütze siehe auch: Haam