Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
hoat [ht] hart
Hoinz [hoinz] Kater (Heinz, Heinzer) Erklärung siehe: www.boari.de/woerterbuch/heinz.htm
holorisch, hollorisch [holo:risch] aufgeregt, narrisch, verrückt Bsp.: "Dea machd mi nu ganz holorisch!" - "Der macht mich noch ganz verrückt."
oder "Voa da Bescherung woan alle scho ganz holorisch." - "Vor der Bescherung waren alle schon ganz aufgeregt."
Howagoas [howægoæs] Weberknecht
ian [n] im Weg stehen, irren Bsp.: "Schdöll amal des Drumm waouanaschd hi, des iad dou!" - "Stell doch bitte das Ding woanders hin, das steht hier im Weg!"
iwamoang [iwæ-moæng] übermorgen, am übernächsten Tag
iwaoawan [i:wæ-wæn] überarbeiten siehe auch: oawan und aafoawan
kaffda [káffdæ] gekauft (als Adjektiv verwendet) z.B. auf die Bitte, etwas auszuleihen: "Foar in d Schdood dou gitzes kaffda." - "Fahr in die Stadt, da gibt es das Ding zu kaufen, (bzw. gekauft)." Kurz und bündig: "... kauf dir selber eins."
këiwoam [këiwoæm] kuhwarm, lauwarm
Kiewlgschoara [ki:wl-gschoæræ] ein nicht sehr charmanter Ausdruck für das jüngste Kind der Familie wörtl.: was im Kübel noch zusammen gescharrt wurde
Koaddara [kdæræ] Kartenspieler, Kartenspiel Bsp.: "Dëimaran Koaddara?" - "Spielen wir ein bisschen Karten?" und "Mia woan blaous drei Koaddara, naou hommaran Soler gschbld." - "Wir waren nur drei Kartenspieler, da haben wir einen Solo gespielt."
Koal [kL] Karl
Koan [kn] Karre, Karren
Koanmannl [kn-mànnl] Figur aus Getreide, das zum Trocknen aufgestellt wurde siehe auch: aafmannln
Koapfm [kpfm] Karpfen
kullrawerlschwoaz [kullràwæL-schwz] kohlrabenschwarz
lacherlwoam [làchæL-wm] angenehm warm z.B. bei Badewasser oder Raumluft;
wörtl.: "warm wie das Wasser in einer Pfütze"
siehe auch: Lacherl
ladder [làddæ] 1) wässrig, dünn; 2) wabbelig, glitschig, schlattrig; Bsp. zu 1): "A ladderne Subbm" - "Eine wässrige Suppe"
Bsp. zu 2): "A ladders Oa" - "ein halbgares, zu wenig lang gekochtes, halb rohes Ei" evtl. auch "ein unbefruchtetes Ei"
weitere Bedeutungen siehe: ladder
lahmoaschad [la:m-oaschæd] langsam, behäbig
Leinerner [lainænæ] Weichei, Schwächling wörtl.: jemand aus Leinen
Bsp.: "Des woan koi Leinerne." - "Das waren keine Weicheier."
Loafm [lfm] Faschingsmaske
Maggl [màggl] Mark(-stück) Mz.: Maggla
siehe auch: Moag
maschgara [màschgæræ] verkleidet, maskiert (zu Fasching) alternative Erklärung: www.boari.de/woerterbuch/maschgara.htm
Moachred [mchred] Margarete
Moad [md] Magd