Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
Oas [s] Furunkel siehe auch: Asd
Oasch [sch] 1) Arsch, Hintern; 2) unsympathischer Mensch
Oaschgwaaf [schgwà:f] saudummes Geschwätz Steigerung von: Gwaaf, siehe auch: waafm
oaschlings [schlings] rückwärts siehe auch: hinddarisch
Oaschwawl [sch-wa:wl] Dummschwätzer, Dauerredner Steigerung von: Wawl
pfurznäidich [pfuæz-näidich] voreilig, übereilig, vorschnell Bsp.: "Dou woas scho wieder pfurznäidich und haoud alles brëiwoam da Pfoarakechin fazölld." - "Da war sie schon wieder voreilig und hat alles brühwarm der Pfarrersköchin erzählt."
siehe auch: näidi
Schoass [schs] Furz
Schwoass [schwss] Schweiß
Schwoasslaou [schwsslæu] Schweißlohe
Seioasch [sai-oæsch] Schweinehintern Bsp.: "in oin Seioasch" - "immer so weiter" Bsp. 2: "Der haoud in oin Seioasch sua zou dou!" - "Der hat immer und immer so weiter gemacht!"
waafm [wà:fm] oberflächlich reden, schwätzen siehe auch: Gwaaf und Oaschgwaaf
Waafm [wà:fm] Schwätzer Bsp.: "Is des a alte Waafm." - "Ist das ein alter Schwätzer."
siehe auch: Gwaaf und Oaschgwaaf
Wawl [wawl] Schwätzer Steigerung: Oaschwawl
woascheinz [wschainz] wahrscheinlich