Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
Uiala! [uiælæ] Huch! auweia!
Ulrich schreia [ulrich schraiæ] Synonym für erbrechen, sich übergeben
umgnaggln [umgnàggln] sich das Fußgelenk verletzen, umknicken
Umhoudara [umhoudæræ] Landstreicher
umkëian [umkëiæn] umkehren
umma [ummæ] 1) um; 2) herum; 3) herüber; siehe auch: ummi
ummadum [umadum] ringsherum
ummameadan [ummæ-meædæn] herumtoben siehe auch: Meadara und meadan
ummanana [umæna:næ] umeinander, herum
ummananadandln [ummæna:næ-dàndln] erpicht an etwas arbeiten, um es perfekt zu machen; Kleinigkeiten stets verbessern siehe auch: dandln
ummananamaaln [umæna:næ-mà:ln] herummosern, motzen siehe auch: naoumaaln, fiamaaln und midmaaln
ummananasichern [ummanana-sichæn] herumschnüffeln siehe auch: sichern
ummaolwan [uma-olwæn] herumalbern, herumtollen siehe auch: olwa, olwan
ummara [ummæræ] um etwa, um circa, um ... herum Bsp.: "ummara fümfa" - "um fünf Uhr herum"
ummarasunsd [ummæræ-sunsd] umsonst
ummasunsd [ummæ-sunsd] umsonst siehe auch: sunsd
ummawaz [ummæwàz] herüberwärts (zum Sprecher hin) siehe auch: ummiwaz
ummi [ummi] 1) hinüber; 2) herum; 3) vorrüber siehe auch: umma Bsp.: "Gëisd mid in dSchdood ummi?" - "Gehst Du mit in die Stadt hinüber?" oder "Dou amal an Gummi ummi!" - "Tu mal einen Gummi herum!"
ummischlapfm [ummi-schlàpfm] einen Faden (eine Schnur) um eine Schlaufe ziehen wörtl.: herumschleifen
siehe auch: -schlapfm
ummiwaz [ummiwàz] hinüberwärts (vom Sprecher weg) siehe auch: ummawaz
umrëian [umrëiæn] umrühren siehe auch: rëian
umschdibbln [umschdibbln] umschlagen, umkrempeln bei Kleidung, z.B. Hemdsärmel oder Hosenbeine
undd [undd] unten
undda [unddæ] herunter Synonym: oia, Gegenteil: affa, siehe auch: unddi
Unddahuasn [unddæhuæsn] Unterhose