Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
Weiwara [waiwæræ] Frauenheld, Casanova
Weiwaz [waiwæz] Frau
Weiwl, Weiwerl [waiwl, waiwæL] 1) kleine Frau; 2) weibliches Tier wörtl.: Weibchen
siehe auch: Mannl
wëiz [wëiz] wie ihr Bsp.: "Wëiz wollz." - "Wie ihr wollt."
weng, a weng [weng] wenig, etwas, ein bisschen Bsp.: "a weng zweng" - "etwas zu wenig"
wengsdns [wengsdns] wenigstens
Wenz [wenz] Solo beim Schafkopf mit den Untern als Trumpf
werad [weræd] würde
Werwaler [wwælæ] Murmeln aus Ton
werwerln [wwæLn] murmeln, mit Murmeln spielen
Wesch [wesch] Wäsche, Kleidung
Weschglubberl [wesch-glubbæL] Wäscheklammer siehe auch: Glubberl
Wess [wäss] Wespe
Wessagribbl [wässægribbl] lästige Wespe wörtl. "Wespenkrüppel"
Wiacha [wchæ] extrem fleissiger Mensch
Wiadräckl [wdräggl] Gerstenkorn am Auge Zur alternativen Heilung nannte man das Gerstenkorn einfach "Fagëidräckl", dann verging es schneller wieder.
wörtl.: "Werdedreckchen"
wiagln [wgln] schuften
Wiasldoaf [wsldoæf] Wetzldorf
wief [wi:f] clever, gewitzt
Wienerla [wi:nælæ] Wiener Würstchen
wiesln [wi:sln] pinkeln siehe auch: brunzn und soichn
Wiewerl [wi:wæL] junge Gans
Windfotz [wi:nd-foz] Maulheld, Dampfplauderer
Windscheifala [windschaifælæ] kleine Pfefferminz-Zuckerplätzchen aus der Apotheke siehe: So gehen Pfefferminzplätzchen (Rezept)
Gab es die in Erbendorf eigentlich auch?
Winslguggern [winsl-guggæn] 1) Heulsuse; 2) kleines Auto siehe auch: Guggan