Verifizierung
 
Ist Ihnen vielleicht der eine oder andere Begriff bekannt? Können Sie die Verwendung bestätigen?
Dann teilen Sie uns doch Ihre Meinung mit. Jeder Hinweis ist hilfreich.

Folgende Wörter sind uns zugesandt worden, konnten bisher jedoch nicht verifiziert werden:

16 Einträge gefunden - Seite 1 von 1
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Fundort
Brawa [bràwæ] Preiselbeeren
Buddn [buddn] große Wanne Bsp.: "Mertlbuddn" - "große Wanne, in der früher Mörtel noch per Hand angemacht wurde"; kommt von „Bütte“
dramandriern [dra:-mandri:æn] jemanden an etwas erinnern
Falgad [fàlgæd] Faulpelz
fuazlëichalad [fz-lëichælæd] lauwarm
gaazn [gà:zn] wenn Vögel ihrem Nachwuchs vorgekaute Nahrung von Schnabel zu Schnabel füttern aus der Region Schnaittenbach
Gehtheil [ge:t-hail] Harke, kleine Hacke mit Kopf
Grigga [griggæ] der Dunst und Dampf beim Kochen in der Küche
Grog, Groig [grog, groig] der Dunst und Dampf beim Kochen in der Küche
Gruzn [gru:zn] kleine, schrumpelige Frucht
Lëierl [LëiæL] Lehrling (Diminutiv?)
Samsdaralëindl [samsdæræ-lëinL] einfältiger Mensch
Schdodlhen [schdodlhen] Gericht aus gebackenem Blut wörtl.: Stadelhenne
Schludl [schlu:L] Schlampe
wiacha [wchæ] spröde, holzig (beim Rettich) Bsp.: "Des is a wiachana Radi" oder "Der Radi is wiacha"
Ziamara [zmæræ] Wirrkopf, Chaot siehe auch: Zwirl