Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
Odlfassl [o:L-fàssl] Jauchefaß
Odlgroum [o:L-groum] Jauchegrube
odln [o:Ln] Jauche ausbringen
Odlquaoutschn [o:L-gwæudschn] Ente Diese Bezeichnung kommt wahrscheinlich daher, weil die Ente oft über den Misthaufen latscht und in sumpfigen Tümpeln unterwegs ist.
siehe auch: quaoutschn
Odlschopfm [o:L-schopfm] Gefäß zum Jauche schöpfen ein Blecheimer an einer langen Stange, zum ausschöpfen der Jauchegrube
Odlwess [o:Lwäss] 1) Mistbiene (Eristalis tenax), Schwebfliegenart; 2) Bezeichnung für etwas, das sehr schnell und viel trinken kann (Schluckspecht) Bsp.: "Der saffd ei wëi a Odlwess." - "Der trinkt so unglaublich schnell und viel, dass man es kaum glauben kann." (oder so ähnlich)
wörtl.: "Jauchewespe" - die Larven der Mistbienen leben in Jauchegruben.

Reinhard Neumann, Pressath: Ein Jugendspieler sagte vor dem Spiel (es hatte geregnet) zum Schiedsrichter, der den Spielball (altes Modell in Naturleder) inspizierte:
"Mid dera Blunzn kimma niad schbüln, dëi houd sie agsaugt wëi a Odlwess."
odou [o:-dæu] sich Sorgen machen Bsp.: "Bou, dou di doch niad o." - "Junge, mach dir doch keine Sorgen."
odraan [o:drà:n] 1) abdrehen; 2) ausschalten; Bsp. zu1): "Ich kannddaran Grong odraan!" - "Ich könnte dir den Kragen abdrehen!"
Bsp. zu2): "Gëi, draa amal as Lëicht o." - "Schalte doch bitte mal das Licht aus."
siehe auch: aafdraan
odriggan [o:driggæn] abtrocknen siehe auch: driggan
odutschn [o:dudschn] abtupfen siehe auch: dutschn
ofaam [o:fà:m] abfärben
ofieln [o:fi:Ln] mühsam etwas abschneiden
ofotzn [o:fozn] verhauen, abwatschen, Ohrfeigen geben
ognochern [o:gnochæn] etwas abnagen siehe auch: gnochern
ogschunddn [o:gschunddn] verschlissen wörtl.: abgeschunden
ohaltn [o:haldn] stillhalten z.B. wenn ein Hund das Streicheln genießt: "Daou hald a o wëi a Schdinggada." - "Da hält er still wie ein Stinkender."
oi [oi] 1) ein; 2) hinunter, hinab Synonym: unddi und oichi
Gegenteil: affi
Oia --> siehe: Euia
oia [oiæ] herunter Synonym: undda, Gegenteil: affa
oiabeedln [oiæ-be:Ln] etwas von jemandem abbetteln Bsp.: "a Schölln oiabeedln" - "um Ohrfeigen betteln"
oian --> siehe: euian
oiawaz [oiæwàz] herabwärts, abwärts (zum Sprecher hin) siehe auch: oiwaz
oibichn [oibichng] ankleben siehe auch: ababbm und bichn
oibritschd [oibridschd] rangeklebt z.B. die Haare nach einem Regen
oichan --> siehe: euchan