Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
olwa, olwan [olwæ, olwæn] 1) albern, seltsam, eigenartig; 2) übel, häßlich Bsp.: "Dou rëichts owa olwa!" - "Hier riecht es aber seltsam!" oder "Ach Gottala, is mia olwa, ich glaab, ich ho wos Falschs gessn!" - "Ach Gott, ist mir übel, ich glaube, ich habe etwas Falsches gegessen." oder auch für einen häßlichen Mann: "A sura olwerer Maa, den miecherd ich niad!" - "Ein so ein häßlicher Mann, den würde ich nicht haben wollen." siehe auch: ummaolwan
ooreidich, ooreidig [o:raidich, o:raidig] räudig, abgefahren
orozn [o:rozn] schneuzen, sich die Nase putzen
osawln [o:sàwln] etwas mühsam abschneiden, absäbeln
Oschba [o:schba:] Abspann, Hessenreuther Berg
oschbölln [o:schbòelln] abspülen
oschbozn [oschbozn] Fachausdruck beim Schafkopfen z.B. wenn man sich einer Farbe freimacht, um ggf. später stechen zu können
wört.: "abspatzen" = den kleinen Spatz wegwerfen, also die schlechteste Karte bei günstiger Gelegenheit loswerden
oschln [o:schLn] abschälen siehe auch: oschölln
oschölln [o:schòelln] 1) abschälen; 2) verhauen, abwatschen zu 1) siehe auch: oschln
zu 2) siehe auch: Schölln
Osd [o:sd] Ast
Ou Leck! Ou Läck! [æu lägg] Ausruf des Erstaunens, der Überraschung Kurzform von Leck mi fett bzw. "Leck mich am A..."
Ou wëiala! [ou wëiælæ] Au weia!
Oua --> siehe: Aoua
Ouanhöllerer --> siehe: Aouanhöllerer
Ouanringl --> siehe: Aouanringl
Ouawaschl --> siehe: Aouawaschl
Ouddan --> siehe: Aouddan
Oumd --> siehe: Aoumd
oumds --> siehe: aoumds
Oun --> siehe: Aoun
Ousdabätz --> siehe: Aousdabätz
Ousdabraoud --> siehe: Aousdabraoud
Ousdan --> siehe: Aousdan
owa [owæ] aber
owandn [o:wandn] Ackerreihen durch Querfurchen abschließen