Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
wuichan [wuichæn] knuddeln, kneten siehe auch: Wuichala und Dreegwuichala
wuichern --> siehe: wuichan
Wuisserer [wuissæræ] Jemand, der aufgeregt herumläuft
wuissern [wuissæn] aufgeregt herumlaufen
wurln [wln] sich chaotisch durcheinander bewegen, wimmeln, wuseln z.B.: Ameisen "wurln" im Ameisenhaufen,
siehe auch: Gwurl
Wurzlschdolbbara [wzl-schdolbbæræ] klein gewachsener Mensch wörtl.: "Wurzelstolperer" - jemand, der über Wurzeln stolpert
Wuzerl [wu:zæL] 1) kleines, zusammen geknülltes Etwas; 2) kleines Baby grundsätzlich etwas Kleines, das zusammengeknüllt oder -gerollt ist, z.B. die Knöllchen am Wollpullover oder speziell auch ein kleines Baby;
Mz.: Wuzerler oder Wuzala
siehe auch: Wuzl und Buzerl
Wuzl [wu:zL] 1) kleines, zusammen geknülltes Etwas; 2) kleiner Kerl grundsätzlich etwas Kleines, das mit den Fingern zusammengeknüllt oder -gerollt ist, z.B. das abgeriebene Material vom Radiergummi;
siehe auch: Wuzerl
wuzln, wutzln [wu:zln] (zwischen den Fingern) kneten, reiben