Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
A [a:] Ei Bsp.: "Kaffst ma du aa a A o [à: æ a: o:] ?" - "Kaufst du mir auch ein Ei ab?"; auch: Oa; Mz: Euia; aber auch: Gaggerl

interessant dazu ist ein Artikel in „Der neue Tag“ vom 29.05.2001: Das "Oa" heißt in Erbendorf "A"

afaranana [à:færæ-na:næ] aufeinander (drauf) Bsp.:> "Dëi san afaranana gfoan." - "Die sind aufeinander drauf gefahren."
afmannln [à:mànnln] 1) Getreidepuppen zum Trocknen aufstellen; 2) sich aufspielen v.a. bei Roggen: das Koanmannl
afoawan [à:foawæn] kaputt machen wörtl. aufarbeiten siehe auch: oawan und iwaoawan
Andoaf [àndoaf] Erbendorf » Ortsteile, Flur- und Straßennamen, » Orts- und Gemeindenamen, » Wikipedia
Asd [a:sd] Furunkel siehe auch: Oas
bät [bädd] gebetet Bsp.: "Mia woan heid schon in da Kiachn und homm bät." - "Wir waren heute schon in der Kirche und haben gebetet." Gegenwart: been - beten
Beergaougl [bgougl] Stinkwanze, häufig auf Blaubeeren Bsp.: Schwoazbeergaougl
siehe auch: Gaougl
bigglhoat [biggl-hoæt] 1) steinhart; 2) unglaublich, unfassbar; wörtl.: "pickelhart"
Blooda [blo:dæ] Blätter der Runkelrübe siehe auch: Doaschnblooda und oblodern
boa, Boa [b] paar, Paar Bsp.: "a boa Erdepfl" - "ein paar Kartoffeln" und "a Boa Schouch" - "ein Paar Schuhe"
boaddad [bddæd] bärtig
Boaddada [bddædæ] Bärtiger, Bartträger
boafas [bfæs] barfuß
Boan [bn] Futtermulde im Kuhstall siehe auch: Seiboan und Fouddaboan
boaranaana [boæræ-na:næ] beieinander, besammen
Boaschachd [b-schachd] Straßenschacht wrtl. Bohrschacht
boaschdad [bschdæd] 1) borstig; 2) widerspenstig
bredlbroad [breLbrd] breit, im Sinne von sich breit machen Bsp.: jemand/etwas steht "bredlbroad umanand" i.S.v. "breit wie ein Brett"
Brëifmoagn [brëif-mgn] Briefmarke siehe auch: Moagn
Brëislboad [bräislboæd] einfaches Kartoffelgericht » Rezept
Bschoid [bschåid] Reste einer (Fest-)Tafel, die Gästen mit nach Hause gegeben werden Bsp.: "Woad a weng, ich richd da nu an Bschoid zamm.“
Buad [bd] eine Runde beim Schafkopf Bsp.: "Dëimara boa Buad?" - "Spielen wir ein paar Runden Schafkopf?";
siehe auch: schaoufkopfm
dafroan [dæfrn] durchgefroren
daschduan [dæschdu:æn] 1) hetzen, übereilen; 2) mit überhöhter Geschwindigkeit zu Tode kommen Bsp.: "Mia kanndn uns in da Oawad daschduan." - "Wir können uns vor Arbeit nicht retten."
siehe auch schduan und darenna