Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
o [o:] 1)ab; 2)aus; Bsp. zu 1): "Schneid amal den Osd dou o." - "Schneide doch bitte den Ast da ab."
Bsp. zu 2): "Draa amal as Lëichd o." - "Schalte doch bitte das Licht aus."
Oa [] Ei auch: A, Mz.: Euia, aber auch: Gaggerl
oach [ch] arg
Oafal [fæL] einfältige Frau
oalechad [-le:chæd] ungeduldig wörtl. "eierlegend"
Oas [s] Furunkel siehe auch: Asd
Oasch [sch] 1) Arsch, Hintern; 2) unsympathischer Mensch
Oaschgwaaf [schgwà:f] saudummes Geschwätz Steigerung von: Gwaaf, siehe auch: waafm
oaschlings [schlings] rückwärts siehe auch: hinddarisch
Oaschwawl [sch-wa:wl] Dummschwätzer, Dauerredner Steigerung von: Wawl
Oawad [wæd] Arbeit
Oawadsgwand [wæds-gwand] Arbeitskleidung
oawan [wæn] arbeiten siehe auch: afoawan und iwaoawan
Oaweider [waidæ] Arbeiter
obalfern [o:-balfæn] abschmusen, liebkosen meist bei kleinen Tieren oder Kleinkindern; siehe auch: balfern
obealn [o:beæln] Beeren abpflücken
obeiddln [o:baiddln] abschütteln
obladln [o:blà:Ln] abblättern z.B. Lackfarbe
oblodern [o:blodæn] (Runkelrüben) abblättern siehe auch: Blooda
obrëia [o:brëiæ] abbrühen, mit kochendem Wasser übergießen Bsp.: "as Gmëis obrëia" - "das Gemüse abbrühen"
obrëid [o:brëid] abgebrüht, skrupellos Bsp.: "Des is a sura obrëida Hund." - "Das ist so ein skrupelloser Mensch."
obussln [o:bussln] abknutschen
obzis [obzis] ob ihr es Bsp.: "Obzis gschnalld habz howi gfrougd." - "Ob Ihr es verstanden habt, habe ich gefragt."
odangln [o:dangln] wenn ein Nadelbaum seine Nadeln verliert siehe auch: Dangl
Odl [o:L] Gülle, Jauche