Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
Maalaff [mà:l-aff] Angeber, Maulheld
Maaläffzn [mà:läfzn] Mundwinkel siehe auch: Läffzn
maalfaal [mà:l-fà:l] maulfaul
Maalfull, a Maalfull [mà:l-full] ein kleines Häppchen oder ein Schluck wörtl.: "gerade einen Mund voll",
siehe auch: Schdruuz
Maalhammanie [mà:l-hàmmæni:] Mundharmonika siehe auch: Fotznhuawl
Maari [mà:ri] Maria
Madderl [màddæL] Marterl, Gedenkstein/-bild für einen verunglückten Menschen an der Unglücksstelle
Mäggerl [mäggæL] kleine Ziege
maggiern [màggi:æn] vortäuschen, so tun als ob
Maggl [màggl] Mark(-stück) Mz.: Maggla
siehe auch: Moag
malädder [màläddæ] mein Leben lang wörtl.: "meiner Lebtag"
Manschgal [mànschgæL] kleines Männchen
mantschn [mandschn] kneten, verrühren
manzn [mànzn] schlafen, v.a. bei Babies siehe auch: banzn und nazn
Maouß [mæuss] Maß, ein Liter Bier Bsp.: "a Maouß Bëia" - "eine Maß Bier"
Maoußgrouch [mæuss-grouch] Maßkrug
maschgara [màschgæræ] verkleidet, maskiert (zu Fasching) alternative Erklärung: www.boari.de/woerterbuch/maschgara.htm
Mathld [mathLd] Mathilde
Matz [màz] Biest (evtl. sogar nett), eine, die weiß, was sie will; berechnender Mensch Steigerung: Britschn
Mauerbätzerl [mauæ-bäzæL] Kellerassel
Mausdräckl [mausdräkl] Mäusekot Mz.: Mausdräckler
Mausdreeg [mausdre:g] Mäusekot Bsp.: "aafgschdöllder Mausdreeg" - Schimpf-/Neckwort für sehr kleine Menschen oder freche Kinder
meadan [mdæn] rumtoben siehe auch: Meadara und ummameadan
Meadara [mdæræ] umtriebiger Mensch siehe auch: meadanund ummameadan
Meddn [meddn] Mette, (lautes) Geschrei Bsp.: "Der haoud vielleichd a Meddn gmachd!" - "Der hat aber seine Meinung lautstark vertreten!"