Wort-Schatz
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Mundart Lautschrift Hochdeutsch Kommentar Ort
laa [là:] leer
Laabschissl [la:b-schissl] aus Stroh geflochtene Schüssel für den Brotteig
Laawer [là:wæ] Laub
Läbberl, a Läbberl [läbbæL] ein wenig, ein bisschen
Lacherl [làchæL] kleine Pfütze siehe auch: Lachn und Dreglachn
lacherlwoam [làchæL-wm] angenehm warm z.B. bei Badewasser oder Raumluft;
wörtl.: "warm wie das Wasser in einer Pfütze"
siehe auch: Lacherl
Lachn [lachng] Pfütze siehe auch: Lacherl und Dreglachn
Ob es hier einen Bezug zum englischen "lake" gibt?
Lackl [làggl] ungehobelter, grober Mensch, Lümmel
ladder [làddæ] lauter Bsp.: "Heid san wieder ladder Nasche unddawegs." "Heute sind wieder lauter Verrückte unterwegs."
lädschad [lä:dschæd] weich, nicht fest (bei Obst o.ä.), abgespannt, müde (bei Menschen) Bsp.: "Ich bin heid dodaal lädschad." - "Ich bin heute völlig abgespannt."
Lädschn [lä:dschn] abwertend für: Gesicht
Lädschnbëichl [lädschnbëichl] Facebook zusammen mit Fotznbëichl ist das hier im Lexikon wohl der Eintrag mit dem aktuellsten Bezug
Lädschnbeni [lä:dschn-be:ni] weinerlicher Mensch
laffad [làffæd] flüssig z.B. bei Speiseeis
Läffzn [läffzn] Lippen, Lefzen siehe auch: Maaläffzn
Läggn [läggn] Wunde, Verletzung
lahmoaschad [la:m-oaschæd] langsam, behäbig
Lale [la:le] profilloser Mensch, Nichtsnutz
lamadiern [lammædiæn] wehklagen
Lammerl [làmmæL] Lämmchen
Lamsëider [lamsëidæ] energieloser Mensch, Langweiler wörtl.: "Lehmsieder"
Langer Schdriech [langæ schdri:ch] Aschenhof
langgrochad [lang-gro:chæd] langhalsig
langgrochad Wiaddi, d`langgroochad Wiaddi [dlangro:chæd wdi] Wasserhahn wörtl.: die langhalsige Wirtin
Langwied [langwi:d] Verbindungsstange zwischen Vorder- und Hinterachse beim Heu- oder Leiterwagen